VORBEREITUNG

Bitte beachten Sie …

… bei der elektrophysiologischen Zusatzdiagnostik: 

Wenn Sie zu elektrophysiologischen Messungen wie EEG oder evozierten Potentialen in die Praxis kommen, denken Sie bitte daran, die Haare nicht mit Haarspray, Gel oder ähnlichem zu behandeln. Falls Sie eine Brille benötigen, bringen Sie diese bitte mit, wenn Sie einen Termin zu Untersuchungen der Sehbahn (Visuell evozierte Potentiale) haben.

… bei Laboruntersuchungen:

Bei Laborkontrollen macht es Sinn, die Bedingungen vorher genau festzulegen. Generell gilt in unserer Praxis, dass wir keine Blutuntersuchungen durchführen, bei denen Sie nüchtern erscheinen müssen. Also frühstücken Sie bitte gemäß Ihren Gewohnheiten und kommen nicht hungrig zur Untersuchung!

Bei Medikamentenspiegeln gelten aber oft definierte Bedingungen. Den Lithiumspiegel z.B. bestimmen wir 12 Stunden (+ 1 Stunde) nach der letzten Einnahme. Gerade bei Medikamentenspiegeln gelten die Normwerte oft in Abhängigkeit vor der letzten Einnahme. Bitte besprechen Sie dies bei Unklarheiten vorher mit dem Team und geben Sie bei der Abnahme von Medikamentenspiegeln grundsätzlich an, wann Sie das Medikament zuletzt eingenommen haben.

Dr. med. Susanne Merguet

Ärztin für Neurologie
und Psychiatrie


Gerichtsstraße 32
45355 Essen

Telefon: 02 01. 24 84 14-19
Telefax: 02 01. 24 84 14-25
Rezeptbestellung (AB):
02 01. 24 84 14-24

> Mail


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
von 9–12 Uhr
Dienstag und Donnerstag
von 16–18 Uhr